Nachhaltigkeit & Umwelt

Der Begriff Nachhaltigkeit ist sehr vielfältig und bedarf einer Definition. In erster Linie kann man sagen, dass Nachhaltigkeit auf die ökologische Verantwortung abzielt. Also darauf, achtsam mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen, damit sie langfristig erhalten bleiben und der Bestand auf natürliche Art und Weise erneuert werden kann.

Unser Ziel: Das nachhaltige Handeln in unserem Unternehmen soll auch andere zu Nachhaltigkeit und einem umweltschonenden Umgang mit Ressourcen inspirieren.

Recycling & Entsorgung
Recycling & Entsorgung

Recycling & Entsorgung

  • Für Recycling & Entsorgung haben wir beim Autozentrum Dobler einen speziell geschulten Abfallverantwortlichen und einen Gefahrgutbeauftragten, die die aktuellen Prozesse und Verordnungen beachten.
  • Wie funktioniert das bei einer Lithium-Ionen Hochvoltbatterie? Nachdem eine zu versendende Batterie von unserem Hochvolttechniker mittels Zustandsbewertung klassifiziert wurde, übernimmt unser Gefahrgutverantwortliche die Gefahrgutdeklaration und Koordination der Verpackung sowie die Beauftragung der Abholung.
  • Die Batterien von E-Autos werden dann u. a. am VW-Standort Salzgitter recycled. Ziel ist die Rückgewinnung von Lithium, Nickel, Mangan und Kobalt sowie von Aluminium, Kupfer und Kunststoff mit einer Wiederverwertungs-Quote von perspektivisch mehr als 90%. Die CO2-Einsparung wird mit ca. 1,3 Tonnen pro 62-KWh-Batterie bewertet, die mit Kathoden aus recyceltem Material sowie Grünstrom gefertigt wird.
  • Selbstverständlich kümmern wir uns um die Entsorgung von Altöl (z.B. nach einem Ölwechsel). Durch das erneute Raffinieren von Altöl lässt sich daraus wieder hochwertiges Neuöl schaffen.
  • Viele Altteile (u. a. Stoßfänger, Kunststoffteile, Starter-Batterien, Bremsscheiben, Styropor, Folien, Luft- und Pollenfilter) schicken wir nach dem Austausch / Ausbau meistens an den jeweiligen Hersteller zurück, welcher die Teile dann weiter verwertet.
Der Umwelt zuliebe
Der Umwelt zuliebe

Unsere Arbeit

  • Der Großteil an umweltrelevanten Ressourcen ist mit der Gewinnung und dem Verbrauch von Energie verbunden. Unseren Strombedarf beziehen wir zu einem großen Anteil aus erneuerbaren Energien.
  • In unseren Werkstätten für Volkswagen, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Skoda & Seat verwenden wir wenn möglich immer Austauschteile - das bedeutet nicht nur ein schonender Umgang mit den Ressourcen sondern auch ein deutlicher Kostenvorteil für unsere Kund*innen.
  • Wir unterstützen die Deutsche Bundespost aktiv bei der Wartung & Reparatur Ihrer E-Transporter & Co.
  • Wir sind Entwicklungspartner eines weltweit bekannten Zulieferers für die Themen emissionsfreie Elektromobilität der Zukunft und autonomes Fahren.
  • In unserem Team haben wir einen speziell geschulten Betriebsbeauftragten für Umweltschutz.
  • Wenn möglich arbeiten wir papierlos auf Desktop-PC’s, Computer und Tablets. Und wenn unbedingt etwas gedruckt werden muss (aufgrund gesetzlicher Vorschriften), dann auf Recyclingpapier.
  • Wir nutzen stets Mehrwegputztücher, die nach einer Reinigung wiederverwendet werden können
Der Umwelt zuliebe
Der Umwelt zuliebe

Der Umwelt zuliebe ...

  • .. haben wir um unseren großen Gebrauchtwagenplatz herum mehrere Bäume gepflanzt, die Sauerstoff (O2) produzieren, Kohlenstoff (C) speichern und unsere Luft reinigen, die wir täglich einatmen.
  • .. haben wir beim Neubau der Audi- und Skoda-Betriebe die Dächer begrünt. Damit bieten wir Lebensraum für Insekten, entlasten bei Starkregen die Kanalisation und leisten einen Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas in Mühlacker.
  • .. nutzen wir bei Dienstreisen, z.B. Schulungen die nicht online via E-Learning durchführbar sind, wenn möglich nur elektrifizierte & umweltfreundliche Fahrzeuge (E-Autos oder Plug-in-Hybride) oder bei langen Strecken die Bahn, deren Züge zu einem großen Anteil mit Ökostrom fahren.
  • .. nutzen wir Bewegungsmelder in unseren Sozialräumen um eine unnötige Nutzung von Licht und somit Energie zu vermeiden. Zudem nutzen wir Energiesparlampen.
  • .. achten wir beim Kauf neuer Geräte auf Energiezertifizierungen (z.B. Energy Star-Label) und vergewissern uns, dass die Energiesparfunktionen an unseren derzeit genutzten Geräten aktiviert sind. Denn die Aktivierung des Ruhezustands auf nur 1 Computer kann 136 kg CO2-Emissionen pro Jahr vermeiden.
  • .. beschränken wir die Anzahl kleiner, ineffizienter Bestellungen auf ein Minimum. So reduzieren wir nicht nur Verpackungsmüll sondern auch Transportemissionen.
  • .. achten wir bei der Beschaffung auf umweltfreundliche Produkte. Wir recherchieren aktiv, ob die Produkte aus recycelten, erneuerbaren oder recycelbaren Materialien hergestellt wurden.
  • .. sind wir bei der Mülltrennung konsequent. Dies setzen wir mithilfe eines Mülltrennsystems um - mit verschiedenfarbigen Deckel und Aufkleber, die eindeutig zuordnen, welcher Müll wohin gehört.
  • .. hegen & pflegen wir in unseren 3 Betrieben entlang der Industriestraße in Mühlacker mehrere Grünpflanzen, die Kohlendioxid in Sauerstoff verwandeln. Einige Pflanzen filtern sogar Schadstoffe aus der Luft.
Elektromobilität
Elektromobilität

Unser Fuhrpark

  • Elektromobilität ist ein wichtiger Treiber dabei, als Gesellschaft langfristig nachhaltiger zu werden und die Folgen des Klimawandels zu verringern. Denn E-Autos können mit der gleichen Energiemenge drei- bis viermal so weit kommen wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Unser Fuhrpark in Mühlacker verfügt jetzt schon über 19 Elektroautos, Plug-in-Hybrid und Mild-Hybrid Fahrzeugen. Unsere Dienstwagen-Fahrer lieben es elektrisch zu fahren und direkt bei uns vor Ort an einer unserer 8 E-Ladesäulen (in und am VW-, Audi- und Skoda-Betrieb) laden zu können.
  • Wir sind die größte Verkaufsstelle von neuen Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen im Umkreis Mühlacker der Marken Volkswagen, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Skoda und auch gebrauchte E-Seat.
  • Auch die Hersteller leben den Klimaschutz. Z.B. Volkswagen übergibt die Elektromodelle aus der ID. Familie bilanziell CO2-neutral. Und nach der Übergabe?
  • Nachhaltige Mobilität beginnt an der Steckdose. Mit dem Unternehmen "Elli" bieten wir unseren Kund*innen nicht nur eine grüne Stromtankstelle für E-Auto-Besitzer, sondern nachhaltigen Strom für alle. Das Besondere: Volkswagen Naturstrom® wird in zertifizierten Wasserkraftwerken zu 100% aus erneuerbaren Energien gewonnen und liefert Ökostrom in jeden Haushalt.
  • Wir bieten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich über uns ein (Elektro-)Dienstrad bequem und günstig leasen zu können. Die Autozentrum Dobler GmbH ist offiziell Leasingnehmer des Dienstrads, bezuschusst die Monatsrate und übernimmt die Administration.
Regional erzeugtes Obst
Regional erzeugtes Obst

Für unsere Kund*innen und das Team

  • In allen Betrieben gibt es frische & leckere Äpfel zum Zugreifen. Diese kommen vom Obstbau Mauch aus Ensingen, denn: regional erzeugtes Obst ist gelebter Klima- und Landschaftsschutz. Die heimische Produktion entlastet nämlich nicht nur die Verkehrswege, sondern spart auch klimaschädliches CO2 ein.
  • Das kostenlose Mineralwasser (still, medium & classic) ist in Einwegflaschen abgefüllt, die neues PET sparen und das Klima schonen. Das leichte Gewicht verursacht außerdem weniger CO2 beim Rücktransport gebrauchter Flaschen. Der Flaschenkörper des stillen Mineralwassers in der grünen 1,5-Liter-Flasche wird zu 100% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt.
  • Mit dem Fairtrade-Kaffee, den unsere Kund*innen und Mitarbeiter*innen kostenfrei genießen können, leisten wir einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen von Kaffeebauernfamilien in Ländern des globalen Südens und tragen zur Förderung des Umweltschutzes bei. Außerdem gibt es bei uns keine Pappbecher - der leckere Kaffee wird ausschließlich in Tassen serviert.
Unser Umweltbeauftragter
Unser Umweltbeauftragter

Was macht unser Umweltbeauftragter?

  • kontrolliert die Maßnahmen zur Luftreinhaltung und des Lärmschutzes.
  • entwickelt umweltfreundliche Verfahren zur Reduzierung der Abfälle.
  • hilft bei der Beschaffung umweltrelevanter Materialien.
  • nimmt an regelmäßigen Schulungen zum Thema Umweltmanagement teil.
  • informiert die Kolleg*innen hinsichtlich Gefahren, Pflichten und Möglichkeiten zur Verbesserung im Umgang mit Gefahrstoffen, Abfällen und Reststoffen.
  • führt Kontrollen bei der Abwasserreinigung durch.
  • überwacht die Reststoff- und Abfall-Sammlung und die ordnungsgemäßen Entsorgung der Reststoffe als Abfälle.
  • kontrolliert das Einhalten von Vorgaben bei den Mitarbeitern.
  • kontrolliert die Entsorgungswege und Entsorgungskosten.
  • wählt Dienstleister unter Umweltaspekten aus.
  • unterstützt & arbeitet zusammen mit anderen Beauftragten (z. B. Sicherheitsbeauftragter und Gefahrgutbeauftragter).
  • u. v. m.

Weitere News zu Ökologie, Umweltschutz & Klima

Aus Alt mach Neu – Kreislauf für automobile Kunststoffe
Pilotprojekt Chemisches Recycling zur Wiederverwertung von gemischten automobilen Kunststoffabfällen erfolgreich abgeschlossen – Aus Kunststoffabfällen entsteht hochwertiges Pyrolyseöl, das Audi perspektivisch für die Produktion neuer Kunststoffbauteile im Automobilbau nutzen will – Folgeprojekt zur Entwicklung eines industriellen Recyclingverfahrens für chemische Wiederverwertung geplant – Chemisches Recycling kann einen entscheidenden Beitrag zum intelligenten Einsatz von Ressourcen in der Lieferkette und beim Klimaschutz leisten.

Audi fördert den Ausbau erneuerbarer Energien für mehr grünen Ladestrom in Europa ›
Nächster Schritt zur Vision der CO2-neutralen Mobilität: Audi fördert den Ausbau von Wind- und Solarparks in Europa – Bis 2025 sollen die von Audi geförderten Projekte zusätzlich rund fünf Terawattstunden Grünstrom ins Netz einspeisen – Erstes Projekt ist ein Solarpark in Deutschland mit RWE ab 2022.

Mikroplastik herausfiltern, wo es entsteht
Im Projekt URBANFILTER entwickeln die Audi Stiftung für Umwelt und die TU Berlin, Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft, Filter für den Straßenablauf - Umweltschädliche Partikel wie Reifenabrieb gelangen so nicht in Gewässer - Optimaler Schutz dank intelligenter Vernetzung verschiedener Datenquellen.